Suchkategorie
Zustand
Getriebe
Treibstoff

Autos leasen und mieten
in Delmenhorst

Seat Tarraco XCELLENCE 1.5 TSI ACT 6-Gang vorne

Seat Tarraco XCELLENCE 1.5 TSI ACT 6-Gang

privat
Neuwagen - Handschaltung - Benzin
CCO2 Emission komb. g/km:152 /Verbrauch komb. l/km:6.60
Ab 269,00 inkl. MwSt.
Rate ohne MwSt.
Seat Tarraco XCELLENCE 2.0 TDI 7-Gang-DSG 4Drive vorne

Seat Tarraco XCELLENCE 2.0 TDI 7-Gang-DSG 4Drive

privat
Neuwagen - Automatik - Diesel
BCO2 Emission komb. g/km:147 /Verbrauch komb. l/km:5.60
Ab 345,00 inkl. MwSt.
Rate ohne MwSt.
Jaguar F-PACE 25d AWD Prestige vorne

Jaguar F-PACE 25d AWD Prestige

gewerblichprivat
Gebrauchtwagen - Automatik - Diesel
ACO2 Emission komb. g/km:153 /Verbrauch komb. l/km:6.50
Ab 415,00 inkl. MwSt.
Rate ohne MwSt.

Langzeitmiete.

Für kürzere Laufzeiten bietet sich ein Mietwagen an. Langzeitmieten (ab 30 Tage) sind die ideale Lösung um Spitzenzeiten zu überbrücken und um völlig flexibel auf die Anforderungen im Fuhrpark reagieren zu können. Wir können Ihnen in über 120 Ländern und an über 8000 Mietwagenstationen Mietwagen beschaffen. Wir beraten Sie gerne und finden mit Sicherheit die richtige Mobilitätslösung für Sie. Alle Angebote

VW Polo Langzeitmiete

Topdeal

VW Polo

KleinwagenHandschaltungBenzin5 Türen
Ab 510.00 inkl. MwSt.
VW Golf Langzeitmiete

Topdeal

VW Golf

KompaktklasseAutomatik, HandschaltungBenzin, Diesel5 Türen
Ab 666.00 inkl. MwSt.
BMW 1er Langzeitmiete

Topdeal

BMW 1er

KompaktklasseAutomatik, HandschaltungBenzin, Diesel5 Türen
Ab 743.00 inkl. MwSt.
VW Passat Variant Langzeitmiete

Topdeal

VW Passat Variant

KombiAutomatik, HandschaltungBenzin, Diesel5 Türen
Ab 815.00 inkl. MwSt.
BMW 3er Langzeitmiete

Topdeal

BMW 3er

MittelklasseAutomatik, HandschaltungBenzin, Diesel5 Türen
Ab 1046.00 inkl. MwSt.
BMW 5er Touring Langzeitmiete

Topdeal

BMW 5er Touring

KombiAutomatik, HandschaltungBenzin, Diesel5 Türen
Ab 1279.00 inkl. MwSt.

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW  in Delmenhorst

Autoleasing / Neuwagenleasing / Gebrauchtwagenleasing in Delmenhorst

Sie sind auf der Suche nach einer flexiblen Mobilitätslösung in Delmenhorst? Bei uns finden Sie mit Sicherheit immer die richtige Mobilitätslösung. Egal ob Mietwagen in der Tagesmiete oder auch als Auto Langzeitmiete die sogenannte Monatsmiete. Möchten Sie sich doch länger an ein Fahrzeug binden, so finden Sie auch eine große Anzahl Angeboten in den Bereichen Neuwagen Leasing und Gebrauchtwagen Leasing

Delmenhorst (plattdeutsch Demost) ist eine kreisfreie Stadt im Oldenburger Land (Niedersachsen) und gehört zur Metropolregion Bremen/Oldenburg und zum Kommunalverbund Bremen Niedersachsen.

In Niedersachsen ist Delmenhorst nicht nur eine von acht kreisfreien Städten, sondern nimmt dort auch einen Platz unter den zehn größten Städten des Landes ein. Bereits 1371 erhielt Delmenhorst die Stadtrechte durch den Grafen. Mit der 1867 erfolgten Einweihung der Bahnstrecke Bremen–Oldenburg entwickelte sich die Stadt bis 1898 zur größten Industriestadt zwischen Weser und Ems. Seit 1903 ist Delmenhorst kreisfrei.

Delmenhorst grenzt westlich an Bremen und befindet sich etwa 35 km ost-südöstlich von Oldenburg. Die Stadt wird unter anderem von der Delme durchflossen und im Osten und Nordosten vom Gewässer Klosterbach / Varreler Bäke und der Ochtum begrenzt.

Delmenhorst wurde, nicht zuletzt dank der immer stärker einsetzenden Industrialisierung und der daraus resultierenden wirtschaftlichen Blüte, am 1. Mai 1903 eine Stadt erster Klasse, also eine kreisfreie Stadt. In dieser Zeit entstanden die Stadtteile Düsternort, Schafkoven und Hasport. Delmenhorst erstreckte sich im Jahre 1910 auf einer Fläche von 19,56 km². Im Jahr 1933 wurden die heutigen Stadtteile Annenheide, Annenriede, Bungerhof, Iprump und Stickgras eingemeindet. Für die Stadt gab es mehrere Möglichkeiten, sich weiter in die Fläche auszudehnen. Viele neue Siedlungen in den Stadtteilen entstanden in den Nachkriegsjahren, vor allem um Flüchtlingen Wohnraum zu bieten. 1974 wurde schließlich Hasbergen im Zuge der niedersächsischen Gemeindereform nach Delmenhorst eingemeindet, und die Stadt erreichte ihre heutige Katastergröße von 62,36 km².

Nach Beendigung der Stedingerkriege 1234 begann 1247 auf der Burginsel in den jetzigen Graftanlagen der Ausbau einer bescheidenen Befestigung zu einer Wasserburg, der Burg Delmenhorst, zur Sicherung der durch die oldenburger Grafen unterworfenen Gebiete der Stedinger. 1254 wurde der Name Delmenhorst dann erstmals in einer Urkunde genannt. Ab 1281 herrschte die ältere Linie der Grafen von Delmenhorst, ihre Regentschaft dauerte bis 1436. 1286 wurde das Kollegiatstift „St. Marien“ begründet.

Durch den 1311 erfolgten Bau des Straßendammes Bremen-Delmenhorst wurde der flämische Handelsweg über Delmenhorst geführt. 1371 erhielt Delmenhorst durch den Delmenhorster Grafen Otto III. die Stadtrechte nach Bremer Recht. Graf Otto IV. von Delmenhorst verpfändete 1414 seine Grafschaft an das Erzstift Bremen. 1421 wurde Graf Nikolaus von Delmenhorst Erzbischof von Bremen. 1436 fiel die Grafschaft Delmenhorst an Oldenburg zurück.

Von 1440 bis 1482 beherrschte Graf Gerd der Mutige Delmenhorst. 1448 wurde Graf Christian von Oldenburg und Delmenhorst König von Dänemark. Die älteste Bürgervereinigung Delmenhorsts, die „St. Polycarpus Gilde“, wurde 1454 gegründet. Nach der Regentschaft von Gerd dem Mutigen fiel 1482 die Stadt unter münstersche Herrschaft.

1547 eroberte Graf Anton I. von Oldenburg und Delmenhorst die Burg und Grafschaft zurück. Von 1577 bis 1647 dauerte die Regentschaft der jüngeren Linie der Grafen von Delmenhorst, darunter von 1633 bis 1647 Graf Christian von Delmenhorst. Im Jahr 1615 wurde die evangelische Kirche mit der Grafengruft gebaut. Von 1647 bis 1667 gehörte die Grafschaft Delmenhorst wieder zu Oldenburg.

Die erste Delmenhorster Zunft wurde 1651 von Tuchmachern gegründet. Von 1667 bis 1773 wurden die Grafschaften Oldenburg und Delmenhorst vom dänischen Königshaus in Personalunion mitregiert. Im Jahr 1690 wurde der Stadt das Marktrecht verliehen.